Zum Inhalt

Zur Navigation

Atlantischer

Wildlachs

Wildlachs ist eine der letzten rein natürlichen und unbelasteten Fischarten unserer Erde. Sein wissenschaftlicher Name lautet „Salmo Salar“. Wildlachse sind diadrome Fische. Das sind Fische die zwischen den Lebensräumen Süßwasser und Salzwasser wechseln können. Die Wildlachse werden in Flüssen geboren. Sie leben 4 bis 5 Jahre in den sauberen und klaren Gewässern des nördlichen Atlantiks bei Grönland. Der natürlich aufwachsende Wildlachs ernährt sich hauptsächlich von Krabben und Krebsen. Wildlachse sind Sportler. Durch die viele Bewegung ist ihr Fleisch auch fettarm und reich an Vitaminen. Nach einer langen Reise kehrt der Wildlachs zum Ablaichen in seinem Heimatfluss zurück.

Kennzeichnung

Frischfisch ist kennzeichnungspflichtig und bedarf einer genauen Herkunftsangabe. Hier unterscheidet man zwischen 3 Fangarten

Fang

Gefangen wird Wildlachs mittels Binnenfischerei.

Wildlachsfänge sind staatlich konzessioniert (Fischer benötigen eine Genehmigung) und kontingentiert (die Fangmenge ist begrenzt). Der Nachwuchs muss gewährleistet sein.

Medizinische- Ernährungstechnische Sicht

Ärzte, Wissenschaftler und Ernährungsforscher empfehlen aus mehreren Gründen den Genuss von Wildlachs. Besonders vorbeugend gegen Herzerkrankungen zur Stärkung der Blutgefäße. Die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren lassen erhöhte Blutfettwerte (Cholesterinwerte) sinken. Die Wirkung der im Wildlachs enthaltenen Vitamine A, D, B1, B6, B12 können sie anklicken und nachlesen.

Verfügbarkeit

Die Wildlachs Saison beginnt im Mai und geht bis September.

Zubereitung und Rezepte

Wir informieren Sie gerne persönlich nach Ihrem Geschmack.

Fischspezialitäten WILHELM

Wagramer Straße 95
1220 Wien

Telefon +43 1 2032327

%6F%66%66%69%63%65%40%66%69%73%63%68%65%2D%77%69%6C%68%65%6C%6D%2E%61%74

Öffnungszeiten

Di: 10:00-18:00
Mi: 10:00-18:00
Do: 10:00-18:00
Fr: 10:00-18:00
Sa: 8:00-13:00