Zum Inhalt

Zur Navigation

  • PAZIFISCHER WILDLACHS

spacer image

Pazifischer Wildlachs

Pazifischer Wildlachs ist eine der letzten rein natürlichen und unbelasteten Fischarten unserer Erde. Sein wissenschaftlicher Name lautet „Oncorhynchus nerka“. Pazifische Wildlachse leben anadrom, das heißt sie leben im Meer und kehren in ihren Geburtsfluss wieder zurück. Der natürlich aufwachsende Wildlachs ernährt sich hauptsächlich von Krabben und Krebsen. So entsteht die dunkelrote Farbe des Fleisches. Wildlachse sind Sportler. Durch die viele Bewegung ist ihr Fleisch auch fettarm und reich an Vitaminen.

Kennzeichnung

Frischfisch ist kennzeichnungspflichtig und bedarf einer genauen Herkunftsangabe. Hier unterscheidet man zwischen 3 Fangarten

Fang

Gefangen wird Wildlachs mittels Binnenfischerei.

Wildlachsfänge sind staatlich konzessioniert (Fischer benötigen eine Genehmigung) und kontingentiert (die Fangmenge ist begrenzt). Der Nachwuchs muss gewährleistet sein.

Medizinische- Ernährungstechnische Sicht

Ärzte, Wissenschaftler und Ernährungsforscher empfehlen aus mehreren Gründen den Genuss von Wildlachs. Besonders vorbeugend gegen Herzerkrankungen zur Stärkung der Blutgefäße. Die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren lassen erhöhte Blutfettwerte (Cholesterinwerte) sinken. Die weiteren positiven Wirkungen der im Wildlachs enthaltenen Vitaminen A, D, B1, B6, B12 können sie anklicken und nachlesen.



Fischspezialitäten WILHELM

Wagramer Straße 95
1220 Wien

Telefon +43 1 2032327

%6F%66%66%69%63%65%40%66%69%73%63%68%65%2D%77%69%6C%68%65%6C%6D%2E%61%74

Öffnungszeiten

Di: 10:00-18:00
Mi: 10:00-18:00
Do: 10:00-18:00
Fr: 10:00-18:00
Sa: 8:00-13:00

map

Bildergalerie